Augenarztpraxis Kiel Dr. Silke Schnell & Renate Behrendt
×
0431 - 6 11 93
Dr. med. Silke Schnell und Renate Behrendt
Sophienblatt 13 - 17
24103 Kiel
Kontaktdaten speichern
Servicezeiten
Mo: 08:00 - 13:00 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr
Di: 08:00 - 12:30 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Mi: 08:00 - 12:30 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Do: 08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Fr: 08:00 - 13:00 Uhr
Termin nach Vereinbarung

« Zurück

Der Aufbau des Auges

Zum Sehorgan rechnet man den Augapfel mit dem Sehnerven und, als Hilfseinrichtungen des Auges, die äußeren Augenmuskeln, den Tränenapparat und die Augenlider mit der Augenbindehaut.

Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen »

Das Sehorgan

Zum Sehorgan rechnet man den Augapfel mit dem Sehnerven und, als Hilfseinrichtungen des Auges, die äußeren Augenmuskeln, den Tränenapparat und die Augenlider mit der Augenbindehaut.


Der Sehnerv und die Sehbahn

Der Sehnerv ist eine Bündelung aus ungefähr einer Million Nervenzellfortsätzen. Über die beiden sich kreuzenden Sehnerven gelangen die elektrischen Sehimpulse aus beiden Augen in die jeweilig Gehirnhälfte. Da der Sehnerv, wie auch die Netzhaut, Teil des Gehirns ist, regeneriert sich dieser nach Schädigungen nicht mehr.


Das Stäbchen- und Zapfensystem

Lichtsignale aus der Umwelt werden durch die Reizempfänger des Auges, das Stäbchen- und Zapfensystem aufgenommen und in ein für das Gehirn verwertbares Signal umgewandelt. Die Stäbchen sind hauptsächlich für das Sehen in der Dämmerung und bei Nacht wichtig, Zapfen für die Farbwahrnehmung und das Formen-Sehen.


Das Farbensehen

Alles, was man in der Umwelt sehen kann, hat für den normal farbtüchtigen Menschen eine große Mannigfaltigkeit verschiedener Farbnuancen. Etwa sieben Millionen verschiedener Farbvalenzen können unterschieden werden. Wie das Farbensehen zustande kommt, dafür gibt es unterschiedliche Theorien.


Das Bild auf der Netzhaut

Um ein scharfes Bild zu erhalten, müssen Hornhaut, Pupille, Linse und Augapfel perfekt zusammenspielen. Durch die Pupille fällt das Licht in das Auge. Je dunkler es ist, umso größer ist die Pupille, bei hellem Sonnenschein wird der Lichteinfall auf die Netzhaut reduziert. Gesteuert wird dies durch Muskelsysteme in der Iris.


Kritik und Wünsche zu den Inhalten Kritik und Wünsche zu den Inhalten »

« Zurück

©2017 Praxeninformationsseiten | Impressum