Augenarztpraxis Kiel Dr. Silke Schnell & Renate Behrendt
×
0431 - 6 11 93
Dr. med. Silke Schnell und Renate Behrendt
Sophienblatt 13 - 17
24103 Kiel
Kontaktdaten speichern
Servicezeiten
Mo: 08:00 - 12:30 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr
Di: 08:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Mi: 08:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr
Do: 08:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Fr: 08:00 - 12:30 Uhr
Termin nach Vereinbarung

« Zurück

Die Suche erzielte 13 Treffer:

Grüner Star (Glaukom)

Ein Glaukom, im Volksmund auch Grüner Star genannt, entsteht durch einen erhöhten Augeninnendruck. Durch den erhöhten Innendruck wird der Sehnerv auf Dauer geschädigt. Bei unzureichender Therapie kann es zu Gesichtsfeldausfällen und im schlimmsten Fall zur Erblindung kommen.


Sekundäre Glaukome

Wie beim Grünen Star ist auch bei den sekundären Glaukomen die Behinderung des Kammerwasserabflusses die Ursache der Steigerung des Augeninnendrucks.


Primäres angeborenes Glaukom

Neugeborene mit einem Glaukom fallen durch große schöne Augen auf. Durch den erhöhten Augeninnendruck kommt es zu einer Vergrößerung der Hornhaut mit einer Hornhauttrübung und einer Vergrößerung des Augapfels (sog. Ochsenauge).


Akutes Winkelblockglaukom (Glaukomanfall)

Starke Augen- und Kopfschmerzen, plötzliche Sehverschlechterung, Rötung des Auges und Verhärtung des Augapfels sind Kennzeichen für einen akuten Glaukomanfall. Unbehandelt kann der Glaukomanfall innerhalb von ein bis zwei Wochen zur Erblindung führen.


Primäres Offenwinkelglaukom

Das Offenwinkelglaukom stellt eine der häufigsten Erblindungsursachen dar. Bis zu 0,5 Prozent der Bevölkerung über dem 40. Lebensjahr sind davon betroffen. Über 55 Prozent der Glaukompatienten leiden an dieser Art Glaukom.


Nichtinfektiöse Bindehautentzündungen

Eine Bindehautentzündung kann auch durch Allergien (z.B. Heuschnupfen) oder durch Überempfindlichkeit gegen Umweltreize wie z.B. Staub und Rauch ausgelöst werden. Als Symptome der nichtinfektiösen Bindehautentzündung werden die Rötung des Auges, vermehrter Tränenfluss, Absonderung von Sekret, Jucken und Brennen beschrieben.


Die Entzündung der mittleren Augenhaut (Uveitis)

Die Uvea (Gefäßhaut) wird gebildet aus der Regenbogenhaut (Iris), dem Ziliarkörper (Corpus ciliare) und der Aderhaut (Choroidea). Alle drei Abschnitte der Uvea können entzündet sein, man spricht dann von einer Uveitis.

Sind die Iris und der Ziliarkörper entzündet spricht man von einer Iridozyklitis. Eine Entzündung der Aderhaut wird als Chorioiditis bezeichnet. Sind alle drei Anteile der Uvea von einer Entzündung betroffen, spricht man von Panuveitis.
 


A, B, C, D, E

Fachbegriffe der Augenheilkunde von A - E


F, G, H, I, J

Fachbegriffe der Augenheilkunde von F - J


K, L, M, N, O

Fachbegriffe der Augenheilkunde von K - O


P, Q, R, S, T

Fachbegriffe der Augenheilkunde von P - T


Selektive Laser Trabekuloplastik (SLT)

Die Selektive Laser Trabekuloplastik ist eine  noch relativ neue, sanfte Laserbehandlung des grünen Stars. Mit dieser hochwirksamen Behandlungsmethode kann der Augeninnendruck deutlich verringert werden. Eingesetzt wird die SLT beispielsweise bei Patienten, die wegen Unverträglichkeiten auf Medikamente verzichten müssen, die keine Reaktion auf Augendruck senkende Medikamente zeigen oder sich keiner Operation unterziehen wollen.


Präzise Augendiagnostik als Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie

Für eine exakte Vermessung von Augeninnendruck, Hornhautdicke, Netzhaut, Sehnerv und Gesichtsfeld stehen heute vielfältige technische Möglichkeiten zur Wahl. Dazu gehört beispielsweise die Laserdiagnostik. Sie ergibt höchstpräzise Ergebnisse, ist schnell und berührungsfrei. Ergebnisse können einfach gespeichert werden und stehen für spätere Vergleichsdarstellungen zur Verfügung.


« Zurück

©2019 Praxeninformationsseiten | Impressum